Author Archives: Uwe Lohr

WIEDER-ERÖFFNUNG MIT FREILICHT-SOMMERSPIELPLAN

Nach der erneuten, mehrmonatigen Pause hat das Theater an der Rott am Dienstag, 6. April mit großer Freude aller Beteiligten den regulären Probenbetrieb wiederaufgenommen. In Vorbereitung stehen mehrere Produktionen und Formate für einen neu geplanten Freilicht-Sommerspielplan. Angesichts der aktuellen Lage wurde entschieden, auch die beiden letzten großen Produktionen der Spielzeit (Musical und Schauspiel) nach draußen […]

„VENEDIG IM SCHNEE“ ERFOLGREICH ANGELAUFEN

Das erste Schauspiel der neuen Spielzeit am Theater an der Rott feiert am 16. Oktober 2020 Premiere: „Venedig im Schnee“ des französischen Theatermannes Gilles Dyrek ist eine rasante Komödie, die mit viel Wortwitz und Fantasie an nur einem Schauplatz funktioniert: Da ist das eine Paar, das kurz vor der Trennung steht und zu Gast bei […]

SONNTAGNACHMITTAGSKRÄNZCHEN „VOLKSFEST“

Herbstzeit ist Wander- und Erntezeit, die Zeit der Weinlese und natürlich des Oktoberfestes. Diesen Themen, wie auch der Heimatverbundenheit und dem Brauchtum, widmet sich das 1. Kränzchen der neuen Spielzeit. Der Jahreszeit entsprechend gibt es eine literarisch-musikalische Wanderung durch den alpenländischen Raum. Das Programm gliedert sich in mehrere Blöcke. Texte und Lieder von österreichischen Volksdichtern […]

COVID-19 SICHERHEITSHINWEISE

Um Ihnen einen bestmöglichen Theaterbesuch garantieren zu können, möchten wir hier noch einmal den Ablauf für unsere Vorstellungen im Innenhof des Theaters hervorheben.

Wir haben Sommerpause!

Unser Kartenverkauf startet am Montag, 9.9.2019 um 10 Uhr, ab dann ist auch unser Kartenbüro wieder besetzt. Die erste Premiere ist am Samstag, 21.9.2019 das Schauspiel High Noon, an diesem Tag dürfen wir Sie ab 16 Uhr zu unserem Eröffnungsfest begrüßen. Wir wünschen Ihnen einen schönen, erholsamen Sommer und freuen uns auf Ihren Besuch in […]

Gasthäuser für unser Weihnachtserzähltheater „Scrooge“ gesucht!

Das Theater an der Rott hat in den letzten Jahren ein besonderes Format entwickelt, bei dem in der Stube eines Gasthauses vor 20-50 Personen ein Theaterstück gespielt wird. 2019 wird der Vorjahreserfolg „Scrooge“ von Markus Steinwender nach der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens wieder als Erzähltheater in den Gaststuben gespielt.