Category Archives: Aktuell

WIEDER-ERÖFFNUNG MIT FREILICHT-SOMMERSPIELPLAN

Nach der erneuten, mehrmonatigen Pause hat das Theater an der Rott am Dienstag, 6. April mit großer Freude aller Beteiligten den regulären Probenbetrieb wiederaufgenommen. In Vorbereitung stehen mehrere Produktionen und Formate für einen neu geplanten Freilicht-Sommerspielplan. Angesichts der aktuellen Lage wurde entschieden, auch die beiden letzten großen Produktionen der Spielzeit (Musical und Schauspiel) nach draußen […]

„VENEDIG IM SCHNEE“ ERFOLGREICH ANGELAUFEN

Das erste Schauspiel der neuen Spielzeit am Theater an der Rott feiert am 16. Oktober 2020 Premiere: „Venedig im Schnee“ des französischen Theatermannes Gilles Dyrek ist eine rasante Komödie, die mit viel Wortwitz und Fantasie an nur einem Schauplatz funktioniert: Da ist das eine Paar, das kurz vor der Trennung steht und zu Gast bei […]

SONNTAGNACHMITTAGSKRÄNZCHEN „VOLKSFEST“

Herbstzeit ist Wander- und Erntezeit, die Zeit der Weinlese und natürlich des Oktoberfestes. Diesen Themen, wie auch der Heimatverbundenheit und dem Brauchtum, widmet sich das 1. Kränzchen der neuen Spielzeit. Der Jahreszeit entsprechend gibt es eine literarisch-musikalische Wanderung durch den alpenländischen Raum. Das Programm gliedert sich in mehrere Blöcke. Texte und Lieder von österreichischen Volksdichtern […]

COVID-19 SICHERHEITSHINWEISE

Um Ihnen einen bestmöglichen Theaterbesuch garantieren zu können, möchten wir hier noch einmal den Ablauf für unsere Vorstellungen im Innenhof des Theaters hervorheben.

Interview mit Daniel Morales Pérez…

…zu „Cinderella“. Ein Gespräch über die zeitgemäße Interpretation des Märchenklassikers… Cinderella ist das Märchen von Aschenputtel. Transportierst Du den Stoff in die heutige Zeit oder erwartet das Publikum eine klassische Aufführung? Der Stoff ist in die heutige Zeit transportiert. Wir haben versucht, uns an die Rahmenhandlung zu halten, damit zu erkennen ist, dass es sich […]

Interview mit Caroline Richards…

zu „Shakespeares gesamte Werke (leicht gekürzt)“. Ein Gespräch über britischen Humor…   „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“ – wie ist das auf knapp zwei Stunden möglich? Das Stück wird mittlerweile seit Jahren erfolgreich gespielt: Drei Männer wollen die gesammelten Werke innerhalb kürzester Zeit spielen. Sie überlegen gemeinsam, wie das gehen soll und schaffen es, sich […]

Glänzende Demonstration: Für ein Europa der Vielen!

In Bayern, sowie in vielen weiteren Bundesländern, Regionen und Städten, setzen insgesamt an die 2000 unterzeichnende Kultur- und Kunstinstitutionen, Künstler*innen und Aktive der Kulturlandschaft im Rahmen von ERKLÄRUNGEN DER VIELEN wirkungsvolle Signale für eine offene Gesellschaft, Vielfalt und Toleranz sowie gegen Rassismus, Diskriminierung und den rechts-nationalen Autoritarismus.