Die kritischen Torschlussjahre



Monomusical von Laine Loxlea-Danann; Deutsch von Marianne Kjær Klausen und Dean Wilmington


Leitung
Musikalische Leitung:
Dean Wilmington

Inszenierung:
Marianne Kjær Klausen

Ausstattung:
Marion Käfer

Dramaturgie:
Marianne Kjær Klausen

Choreographie:


Künstler
Sie:
Yvonne Köstler

Er:
Dean Wilmington


Termine:
15.1.2022, 19:30 - 20:45 Uhr     Studio
16.1.2022, 18:30 - 19:45 Uhr     Studio
26.1.2022, 19:30 - 20:45 Uhr     Studio
27.1.2022, 19:30 - 20:45 Uhr     Studio
2.2.2022, 19:30 - 20:45 Uhr     Studio
3.2.2022, 19:30 - 20:45 Uhr     Studio
11.2.2022, 19:30 - 20:45 Uhr     Studio
12.2.2022, 19:30 - 20:45 Uhr     Studio
13.2.2022, 18:30 - 19:45 Uhr     Studio




Pause: keine

Um die vierzig und noch ohne Mann und Kind? Was tun!? Der Druck, endlich mal einen Partner für das Leben zu finden und Nachwuchs zu zeugen, wächst für die Protagonistin allmählich. Nicht nur von innen, sondern von allen Seiten „Hast du noch keinen Freund gefunden?“, „das tut mir wirklich leid für dich“, „du musst nur mehr Kompromisse eingehen“ sind einige der Kommentare, die sie sich anhören muss. Als Single giltst du als defizitär, egozentrisch und vermutlich bindungsunfähig. Ausgestattet mit einem eisernen Willen und einer Menge Selbsthilfebücher, widmet sich unsere Kämpferin besten Alters mit aller Hingabe den Herausforderungen der Partnersuche – denn einfach zufrieden Alleinstehend zu bleiben? Das kann nicht die Lösung sein! Das originelle, humorvolle und jazz-inspirierte Monomusical wirft Licht auf den Stress des Singleseins in einer Kultur, in der Paarbeziehungen die Norm definieren, wie ein gelungenes Leben auszusehen hat. Die australische Autorin Laine Loxlea-Danann schreibt seit über 20 Jahren für das Genre Musical. Als Sängerin, Schauspielerin und Komponistin ist sie eine der meistgefragten Künstlerinnen der australischen Theaterszene. Aktuell ist sie zudem Studienleiterin der Gesangsabteilung an der Brisbane Academy of Musical Theatre.