Historische Weihnacht



Szenische Lesung mit Musik von Elke Maria Schwab (UA)


Leitung
Regie:
Sebastian Kamm

Dramaturgie:
Elke Maria Schwab-Lohr


Künstler
Er:
Andreas Barth

Sie:
Christine Reitmeier


Termine:
4.12.2020, 19:30 - 20:45 Uhr     Großes Haus
5.12.2020, 19:30 - 20:45 Uhr     Großes Haus
6.12.2020, 17:00 - 18:15 Uhr     Großes Haus
11.12.2020, 19:30 - 20:45 Uhr     Großes Haus
12.12.2020, 19:30 - 20:45 Uhr     Großes Haus
13.12.2020, 17:00 - 18:15 Uhr     Großes Haus
18.12.2020, 19:30 - 20:45 Uhr     Großes Haus
19.12.2020, 19:30 - 20:45 Uhr     Großes Haus
20.12.2020, 17:00 - 18:15 Uhr     Großes Haus




Pause: keine

Seit wann gibt es Weihnachten??? Was für eine Frage, seit Christi Geburt! Darum geht‘s ja, oder? Die Ursprünge von Weihnachten, weihnachtliche Traditionen und ganz persönliche Bräuche werden mittels literarisch-musikalischem Streifzug durch mehrere Epochen besinnlich, stimmungsvoll und humorvoll hautnah vermittelt. Eine unterhaltsame Geschichte mit hohem Wiedererkennungspotential rund um Weihnachtsbräuche, liebgewonnene oder mitunter auch verhasste Traditionen, zwischen großen und kleinen Weihnachtswundern und Weihnachtskatastrophen eingepackt in Weihnachtsliteratur u.a. von Guy de Maupassant, Nikolaj Gogol, Charles Dickens, Adalbert Stifter, Ludwig Thoma, Karl Valentin, Peter Rosegger u.v.m. „Mehr Publikumsnähe geht nicht …“ urteilte die Kritik über unser bereits traditionelles Weihnachtsformat in den Wirtsstuben im ganzen Landkreis.