Der kleine Horrorladen

Musical von Alan Menken und Howard Ashman
Leitung
Musikalische Leitung
Philip Tillotson
Regie
Dean Wilmington
Ausstattung
Florian Angerer
Choreographie
Michael Schmieder / Dario Wilmington
Dramaturgie
Kay Philipp Baronowsky
Termine
28.06.2024, 20:00
Theaterwiese
P+ / P
29.06.2024, 20:00
Theaterwiese
SA
30.06.2024, 20:00
Theaterwiese
SO
05.07.2024, 20:00
Theaterwiese
FR
06.07.2024, 20:00
Theaterwiese
07.07.2024, 20:00
Theaterwiese
12.07.2024, 20:00
Theaterwiese
13.07.2024, 20:00
Theaterwiese
14.07.2024, 20:00
Theaterwiese
ZlM

P+ / P | A1 | A2 | B1 | B2 | C | K | FR | SA | SO: jeweiliges Abo in dieser Vorstellung
SV: Schulvorstellung | gV: geschlossene Veranstaltung | zlM: zum letzten Mal

Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen B-Movie aus dem Jahr 1960 u.a. mit Jack Nicholson. Das Musical „Der kleine Horrorladen“ erreichte in den achtziger Jahren Kultstatus und ist bis heute eines der meistaufgeführten Musicals am Broadway.

Seymour, ein schüchterner und unbeholfener Angestellter eines Floristen in Skid Row, New York, züchtet eine fleischfressende Pflanze, um den Besitzer Mr. Mushnik zu beeindrucken. Seymour nannte die Pflanze Audrey II zu Ehren seiner Kollegin im Laden, Audrey, in die er sich verliebte. Audrey II war anfangs zufrieden mit dem Blut, das Seymour ihr täglich zuführte, wurde aber bald größer, launischer und aggressiver. Bald sehnt sie sich nach nahrhafterem Essen und insbesondere nach echtem Menschenfleisch! Die Situation gerät schnell außer Kontrolle! „Der kleine Horrorladen“ wurde 1982 von Alan Menken kreiert, der auch die erfolgreichen Musicals „Aladdin“ und „Die Schöne und das Biest“ geschrieben hat, und bietet Rock’n’Roll, Doo-Wop und Motown-Musikstile der 1960er Jahre.

Unter freiem Himmel auf der Theaterwiese erwartet die Zuschauer ein humorvoller, bildhafter, bewegender, urkomischer und leicht gruseliger Abend im Stile der „Rocky Horror Show“. Nichts wie hin!